Spielberichte Saison 2018/19:

 

22.11.2018   VC Langen - VBC Höchst    0 : 3

Es blieb zum Glück keine Zeit den Kopf hängen zu lassen, denn schon zwei Tage später war das Team vom VBC Höchst im Treffpunkt zu Gast. Es war allen klar, dass es auch gegen Charly und ihre Rasselbande nicht viel einfacher werden würde. Aber wir waren gewillt ihnen das Leben so schwer wie möglich zu machen. Und so gingen wir auch mit viel Elan in die Partie und erwischten einen guten Start. Wir verteidigten wie gewohnt stark und hatten auch gute Angriffsaktionen. Am Ende waren es aber leider wieder zu viele Eigenfehler, die uns einen durchaus möglichen Satzgewinn gekostet haben. In dieser Tonart ging es leider die nächsten zwei Sätze weiter. Am Ende stand eine verdiente 0:3 Niederlage. Und doch konnten wir aufgrund unserer Leistung und vor allem der guten Stimmung den Platz erhobenen Hauptes verlassen. 

 

20.11.2018  VC Langen - VC Dornbirn II     0 : 3

Nach der herben Pleite gegen die Ladies aus Dornbirn wollten wir uns im Heimspiel gegen die zweite Mannschaft des VC Dornbirn wieder von unserer besten Seite zeigen. Die Motivation stimmte, das Einspielen war vielversprechend, doch die Gäste aus Dornbirn kauften uns ziemlich schnell den Schneid ab und nahmen uns mit ihrem starken Service und ihrem druckvollen Spiel den Wind aus den Segeln. Wir versuchten mit allen Mitteln dagegen zu halten, doch die Dornbirnerinnen waren uns an diesem Abend einfach in allen Belangen überlegen und gewannen die Partie klar in drei Sätzen. 

 

15.11.2018  VC Dornbirn - VC Langen     3 : 0

Nach der Verletzung von Klara fielen auch noch Angi und Mona für das schwere Spiel in Dornbirn aus. Dafür feierte Ronja ihre Premiere in der ersten Mannschaft und sie machte ihre Sache sehr gut. Abgesehen davon ist die Geschichte von diesem Match schnell erzählt. Es gab für uns nicht wirklich viel zu holen, zum Glück war der Spuk relativ schnell vorbei! :-) 

 

18.10.2018 VC Langen - VC Egg     3 : 1

Nur ein paar Tage später fand bereits unser erstes Heimspiel der Saison statt. Zu Gast waren die Damen des VC Egg gegen die es für uns in der letzten Saison nichts zu holen gab. Aber umso heißer waren wir darauf die ersten Punkte der Saison einzufahren. Wir starteten sehr gut und konzentriert in das Match und holten uns Satz 1 und 2 relativ souverän. Danach folgte unser kleines Tief welches uns Satz 3 kostete. Auch den Start in den vierten Satz verschliefen wir völlig. Und als schon keiner mehr daran glaubte, starteten wir eine unglaubliche Aufholjagd und holten uns den 4. Satz und die schlussendlich verdienten ersten 3 Punkte. 

 

14.10.2018  VC Langen - VBC Feldkirch     1 : 3

Nach einer etwas durchwachsenen Vorbereitung ging es in der Eröffnungsrunde der neuen Saison gleich gegen unsere Erzrivalinnen aus Feldkirch. Immer wieder erinnern wir uns gerne zurück an die beiden letzten Begegnungen gegen die Damen aus Feldkirch. Doch so einfach sollte es an diesem Nachmittag nicht werden. Von Anfang an entwickelte sich ein ausgeglichenes Match in dem um jeden Punkt gekämpft wurde. Den ersten Satz holten sich die Feldkircherinnen, im zweiten konnten wir zurück schlagen und den Satzausgleich herstellen. Danach blieb das Match weiterhin offen. Unsere Verteidigung war gewohnt stark, doch unsere Annahme war über das ganze Match gesehen zu unkonstant. Dazu noch ein paar Eigenfehler zuviel und weg waren die Sätze drei und vier und ein durchaus möglicher Sieg. 

 

 

__________________________________________________________________________________________________

Spielberichte Saison 2017/18:


17. Spielbericht: VC Langen – VC Montafon

 Zum Abschluss der Meisterschaft 2017/18 durften unsere Mädels am Dienstagabend, den 11.04.2018 einen kleinen Ausflug ins Montafon antreten. Das allerletzte Volleyballspiel in dieser Saison stand bevor. Die Coolness der Mädels war schon auf der Hinreise nicht zu übersehen und verlief sich auch fast durch den ganzen Abend. Die Mädels kamen gut in die Partie und meisterten einen soliden 1.Satz mit 25:16. Auch im zweiten Satz blieben unsere Damen cool und zeigten saubere Spielzüge die zu einem Satzgewinn von 25:15 führten. Erst im dritten Satz verschwand die Lockerheit und es kam zu einem Einbruch der Coolness. Die Montafoner Mädels holten auf und die zwei Mannschaften bestritten ein knappes Kopf an Kopf Rennen. Leider konnten sich unsere Mädels nicht durchschlagen und mussten den Satz an die Montafoner mit 26:28 abgeben. Es sollte nur ein Ausrutscher sein und das war es auch. Der vierte und letzte Satz dieser Saison starte mit einem super Service unseren Anja und es konnte schon zu Beginn an eine erhebliche Führung ausgebaut werden. Ganz ohne Druck spielten die Mädels wie in den ersten beiden Sätzen eine konstante Leistung und gewannen den Satz mit 25:15 und erweiterten somit das Langener Konto um 3 weitere Punkte.

 

Die erste Saison in der 1.Landesliga ist beendet und die Mädels dürfen stolz auf Ihre Leistung sein. Das selbsteingesteckte Ziel „keinen Abschuss“ einzufahren ist erreicht und zeigt, dass die Mädels zu Recht in diese

Liga aufgestiegen sind. Die Mädels verabschieden sich nun in die wohlverdiente Sommerpause und starten im Herbst in alter Frische wieder durch.

16. Spielbericht: VC Langen – VC Egg

Am 23.03.2018 trugen unsere Damen das letzte Heimspiel in dieser Saison gegen den VC Egg aus. Leider konnten unsere Mädels auch hier wieder nicht ganz zeigen, was volleyballtechnisch in ihnen steckt und verpassten dem Egger Konto drei weitere Punkte. Die Leistung stieg zwar von Satz zu Satz an, reichte dennoch nicht für einen Satzgewinn. Unsere Mädels hatten während dem gesamten Spiel sichtlich mit der Annahme zu kämpfen und konnten dadurch keinen richtigen Spielzug aufbauen. Es sei auch erwähnt, dass das Glück klar bei den „Wälder Schmelga“ lag. Unsere Mädels mussten auffallend viele undankbare Bälle, wie Netzroller oder

Linientreffer, hinnehmen und verloren schlussendlich das Spiel mit 0:3. Wir sind zuversichtlich noch einen Sieg beim letzten Spiel gegen die Damen des VC Montafons einzufahren und bedanken uns an dieser Stelle nochmals bei allen Fans die uns in der Saison 2017/18 unterstützt haben.


15. Spielbericht: VC Langen - VC Höchst

Am vergangenen Freitag  trafen wir wieder auf die Damen des VC Höchst. Nach der Niederlage am Montag im Cup-Viertelfinale  wollten wir nochmal alles geben und es den Höchster Mädel`s so schwer wie möglich  machen.

Top motiviert starteten wir in den 1. Satz und legten auch gleich los wie die Feuerwehr. Der Flow war gleich da und alles funktionierte wie am Schnürchen.  Mit einem starken Block und bärenstarken Angriffen gingen wir gleich mit  7:2 in Führung.  Leider wendete sich dann aber das Blatt. Die Höchster Mädel`s wurden immer stärker und so  konnten wir die Führung nicht beibehalten und mussten schlussendlich den Satz mit 16:25 an die Höchster Damen abgeben.

Die Höchster Damen waren in Hochform und konnten mit starken Aufschlägen und auch starken Angriffen  leider auch den 2. + 3. Satz für sich entscheiden. Und somit gingen die 3 Punkte verdient an die Damen des VC Höchst.

2.Satz 25:15

3.Satz 25:17


14. Spielbericht: VC Langen - VC Höchst (Cup)

Am Montagabend (05.03.2018) stand das Viertelfinale des VVV-Cups im Treffpunkt Langen auf dem Programm. Als Gegner trafen wir auf den VC Höchst, den letztjährigen Sieger des VVV-Cups. Schon beim Einspielen wurde

klar, dass es ein hartes Spiel werden wird. Mit wenig Erwartungen, aber dennoch großer Vorfreude und dem Willen es den Höchstern so schwer wie möglich zu machen, gingen wir in den ersten Satz. Das Spiel startete mit einem Aufschlag auf der gegnerischen Seite. Dieser wurde von uns direkt verwertet und durch einen starken Angriffsschlag ging der erste Punkt auf das Konto des VC Langen. Nun startete ein unglaublich spannender und wirklich sehenswerter Satz mit starken Angriffen, super Verteidigung und extremer Stimmung auf beiden Seiten des Spielfelds. Wir konnten über den ganzen Satz hinweg die Führung halten und bei einem Punktestand

von 24:23 gaben wir alles um den Satz unser zu nennen. Unsere Martina spielte einen Ball genau zum richtigen Zeitpunkt unerwartet auf die linke Seitenlinie der Gegner und hätte somit den entscheidenden Punkt gemacht. Leider wurde dieser Ball fraglicher weise  vom Schiri als "Out" gepfiffen, was für ordentlichen

Tumult auf der Tribüne und auch auf unserer Seite sorgte. An der undankbaren Entscheidung des 1. Schiedsgerichtes war trotz großen Emotionen nichts zu ändern und das Spiel ging weiter. Schlussendlich musste der Satz  ärgerlicherweise mit 25:27 an den VC Höchst abgegeben werden. Trotz dieser bitteren Niederlage starteten wir mit voller Motivation und einem sensationellen Lauf in den zweiten Satz. Bei einem beachtlichen Vorsprung von 7:1 für unsere Damen starteten die Höchster leider wieder mit extrem starken Angriffen durch und übernahmen so wieder die Führung. Dieser Satz ging mit 19:25 an den VC Höchst. Auch im dritten Satz wurde hart gekämpft und durch schöne Spielzüge und viel Einsatz wurde auch den Zuschauern nicht langweilig. 15:25 war das Schlussergebnis und somit der 3:0 Sieg für den VC Höchst.

An dieser Stelle noch ein riesiges Dankeschön an unsere Fans, welche nicht nur die gegnerische Mannschaft, sondern auch die Schiedsrichter kurzzeitig zum Schwitzen gebracht haben. Vielen Dank für die

lautstarke Unterstützung und schon am Freitag den 16.3 steht das nächste Spiel in der 1 Landesliga gegen den VC Höchst im Treffpunkt Langen auf dem Programm.


13. Spielbericht: VBC Rankweil - VC Langen

Nur fünf Tage nach der bitteren Heimniederlage waren wir bei den Rankweiler Mädels zu Gast. Und natürlich waren wir auf Wiedergutmachung aus. Nach dem wir die Rankweilerinnen in der Hinrunde zu Hause geschlagen hatten, gingen wir auch dementsprechend zuversichtlich in die Partie. 

Doch zu Beginn des Spiels wurde schnell klar, dass das letzte Match seine Spuren hinterlassen hat. Wir wirkten alle zusammen noch sehr verunsichert und bis wir in das Spiel kamen, lagen wir bereits mit 0:2 Sätzen im Rückstand. An dieser Stelle sei auch erwähnt, dass sich die Rankweilerinnen an diesem Abend deutlich stärker präsentierten als noch im Herbst. 

Im 3. Satz kamen wir dann langsam wieder auf Touren. Am Ende holten wir uns den Satz mit 25:11. Auch Satz 4 ging mit 25:18 relativ klar an uns. Es schien als hätten wir das Ruder noch rechtzeitig rum gerissen. Doch der 5. Satz verlief sehr unglücklich für uns. Am Ende mussten wir uns leider mit 10:15 geschlagen geben. 


12. Spielbericht: VC Langen  - VC Wolfurt

Nach unserem kurzen Höhenflug sind wir wieder unsanft gelandet! Dabei wollten wir unsere gerade gestartete Siegesserie im Heimspiel gegen den VC Wolfurt unbedingt verlängern. Aber manchmal kommt es eben ganz anderes als man denkt. Im ersten Satz war es von Beginn an ein Kopf an Kopf Rennen, welches wir am Ende mit 25:23 gewannen. Soweit so gut, doch mit Beginn des zweiten Satzes wurde unser Spiel fehleranfälliger. Am Ende mussten wir den Satz mit 20:25 an die Wolfurterinnen abgeben. Dies sollte nur ein Ausrutscher sein und so starteten wir wieder mit Vollgas in den dritten Satz, den wir am Ende auch mit 25:21 für uns entscheiden konnten. Dies war dann aber auch schon das Ende unserer Herrlichkeit. Ab dem vierten Satz ging es steil bergab. Unsere Eigenfehler und Unkonzentriertheiten häuften sich und dadurch machten wir unsere Gegnerinnen, die immer besser in das Spiel fanden, unnötig stark. Satz 4 und 5 gingen somit verdient und deutlich mit 13:25 und 6:15 an die Wolfurterinnen, die damit ihren ersten Saisonsieg perfekt machten. 

Für uns heißt es, dieses Spiel  schnell abzuhaken und volle Konzentration auf die anstehenden Spiele. 


11. Spielbericht: VC Langen - VBC Feldkirch

Der nächste starke Auftritt unserer Damen Mannschaft!!!

Am selben Ort, zur selben Zeit und gegen dieselbe Mannschaft wie am vergangenen Montag liefen unsere Damen wieder zur Höchstform auf. Zwei Siege gegen die früheren Erzrivalinnen des VBC Feldkirch in einer einzigen Woche. Kaum zu glauben, aber wahr - der „Feldkirch-Fluch“ ist endgültig besiegt.

Von Beginn an zeigten sich unsere Damen von ihrer besten Seite. Schon beim Einschlagen war der Siegeswille der Mädels zu erkennen und so starteten sie auch hochkonzentriert in den ersten Satz. Schnell konnte eine erhebliche Führung ausgebaut werden und die Langener Mädels konnten das Spiel klar dominieren. (25:13)

Mit einer Top-Stimmung auf dem Platz ging es im zweiten Satz weiter. Im Vergleich zu den vergangenen Liga-Spielen zeigten die Mädels diesmal auch die nötige Effektivität bei den Angriffsschlägen und Aufschlägen. Die Langener konnten sich auch in diesem Satz klar durchsetzen und gewannen diesen mit 25:14. 

Der dritte Satz musste leider ganz knapp mit 22:25 durch ein kleines Annahme Tief unserer Damen an die gegnerische Mannschaft abgegeben werden. 

Im vierten Satz hieß es nun nochmals alles zu geben. Top motiviert, hoch konzentriert und mit voller Überzeugung erkämpften sich die Mädels Punkt für Punkt. Das Spiel war zunächst sehr ausgeglichen und die Ballwechsel waren dementsprechend sehr lange und spannend. Die Mädels setzten auf volles Risiko beim Service und dieses machte sich bezahlt. Die Feldkircher Mädels hatten damit sichtlich schwer zu kämpfen und auch so ging der Satz mit 25:19 an die Langener.

Fazit – die Langener Mädels sind zurück. Hammerharte Angriffe, aggressive Aufschläge, seriöse Annahme und viele verschiedene Angriffsvarianten führten zum grandiosen 3:1 Sieg gegen den VBC Feldkirch.

Ist das der Anfang eines Siegeslaufes!? Wir werden es sehen, beim nächsten Heimspiel gegen den VC Wolfurt am 23.2.2018 um 20:00 Uhr im Treffpunkt Langen.


10. Spielbericht: VBC Feldkirch Damen gegen VC Langen Damen

Der "Feldkirch-Fluch" ist besiegt!!! Am Montag Abend im Achtelfinal-Cupspiel bei den Damen des VBC Feldkirch war es soweit. Nach vielen hart umkämpften Partien in den vergangenen Jahren gelang unseren Damen nach einer bärenstarken Leistung der langersehnte erste Erfolg in einem entscheidenden Spiel gegen unsere Erzrivalinnen aus Feldkirch. 

Aber der Reihe nach... Bereits beim Einspielen war die Entschlossenheit unserer Mädels nicht zu übersehen. Mit einer super Stimmung starteten wir dann in den ersten Satz, in dem wir uns schnell eine komfortable Führung erspielt hatten. Mit einer mannschaftlich geschlossen starken Leistung und Einsatz ohne Ende konnte diese Führung  auch bis zum Ende des Satzes gehalten werden. (25:19)

Den viel besagten "Flow" nahmen unsere Mädels auch mit in den zweiten Satz. Durch sichere Annahmen und treffsichere Angriffe konnten wir uns von Beginn absetzen und gewannen den Satz am Ende mit  25:15. 

Im dritten Satz wendete sich der Ball zu Gunsten der Feldkircherinnen. Durch vermehrte Eigenfehler machten wir uns das Leben selber schwer und bestärkten zudem den Gegner. Am Ende mussten wir den Satz mit 14:25 abgeben. Für den vierten Satz sammelten die Spielerinnen noch einmal all ihre Kräfte. Dieser Satz war an Spannung nicht zu überbieten. Von Beginn an war es ein Kopf an Kopf Rennen. Aber dieser Abend sollte einfach uns gehören und so zeigten wir in der finalen Phase keine Nerven und holten uns den Satz mit 26:24. Das Ende war definitiv nichts für schwache Nerven. Die Erleichterung danach war riesig und wir konnten zurecht stolz auf uns sein.  

Wir freuen uns auf kommenden Freitag, an dem wir in der Liga wieder auf den VBC Feldkirch treffen. 


9. Spielbericht: VC Langen Damen gegen VC Dornbirn Damen

Nach der langen Weihnachtspause hieß es Anfang Jänner wieder die müden Knochen in Schwung zu bringen. Schließlich waren zum Auftakt der Rückrunde am 19. Jänner gleich die Damen des VC Dornbirn in Langen zu Gast. Die Dornbirnerinnen dominieren schon seit Jahren die Liga. Dementsprechend war uns die Schwere der Aufgabe bewusst. Trotzdem gingen wir voll Zuversicht in das Match, schließlich hatten wir nichts zu verlieren. 

Im ersten Satz kamen wir zwar sehr gut in das Spiel rein und kämpften um jeden Ball. Aber unsere Gegner hatten irgendwie auf all unsere Angriffsbemühungen die bessere Antwort. Am Ende mussten wir den Satz mit 15:25 abgeben. Im zweiten und dritten Satz änderte sich nicht viel am Bild. Die Dornbirnerinnen dominierten die Partie nach Belieben und gewannen die Sätze zwei und drei mit 25:12 und 25:8.

Alles in allem haben wir tapfer dagegen gehalten. Für einen Satzgewinn hat uns allerdings die Durchschlagskraft im Angriff gefehlt. Auf ein Neues im nächsten Jahr!

 


8. Spielbericht: VC Langen Damen gegen Raiffeisen VC Egg Damen

 

Das letzte Damen-Ligaspiel, in diesem Jahr 2017, wurde in Egg ausgetragen. Leider wieder nicht mit kompletter Mannschaft, durch krankheits- und arbeitsbedingte Ausfälle, jedoch mit viel Motivation. Mit dem Vorsatz Spaß am Spiel und weniger Druck, wie beim Spiel gegen die Montafoner, starteten unsere Damen das Match. Der erste Satz war ein Kopf an Kopf Rennen bis die Egger, mit ihrem starken Service, unsere Damen in den Rückstand brachten, den Sie in Mitte des Spiels aber wieder aufholen konnten. Durch einen Einbruch jedoch das Spiel mit 25:19 verloren. Abhaken, durchatmen und auf in den zweiten Satz, hieß es. Dies wurde auch gleich belohnt mit einem Vorsprung. Die Egger Damen ließen sich dadurch nicht beirren und holten wieder auf. Beide Mannschaften erkämpften sich jeden Punkt. Durch kleine aber klare Eigenfehler ging auch dieser Satz an die gegnerische Mannschaft mit 25:23. Der Start in den dritten Satz war auch sehr solide. Bis zur Hälfte konnten unsere Damen den Eggern sozusagen „die Stirn bieten“ , jedoch die Eigenfehlerquote war viel zu hoch. Annahme-u. Stellungsfehler, das genaue Auge des Schiedsrichters zwecks Berührung des Balles an der doch recht niederen Halle usw. So fielen sie in den Rückstand und konnten diesen nicht mehr aufholen. Somit wurde der Satz beendet mit 25:19 für die Egger Damen.

 

Wir schließen das Jahr 2017 mit dem Vorsatz „WENIGER EIGENFEHLER im Jahr 2018“ : - )

7. Spielbericht: VC Langen 1 gegen VC Montafon

 

Weitere 3 Punkte gehen auf das Konto des VC Langen.

Am Freitag, den 24,11,2017 fand das Heimspiel gegen den VC Montafon im Treffpunkt Langen statt.

 

Für die Mädels des VC Langen galt an diesem Abend wieder, denn Spaß am Spiel zu finden und zu zeigen was in jedem Einzelnen steckt. So gingen sie mit viel Motivation und etwas weniger Druck in den ersten Satz. Die Einstellung zeigte Wirkung. Es konnte ein solider Vorsprung von 17:11 aufgebaut werden. Schlussendlich endete der Satz mit einem 25:20 für den VC Langen. Im zweiten Satz wurde auf beiden Seiten des Spiels stark gekämpft. Der Großteil des Satzes führte, der VC Montafon immer mit 1-2 Ballpunkte. Dennoch ging der Satz am Ende durch einen starken Aufschlag unserer Mona klar mit 25:20 an die Langener Mädels. Im dritten Satz machten es unsere Mädels wieder spannend. Mit einem knappen Endpunktestand von 25:23 ging der Satz und somit das Spiel aber dennoch an den VC Langen.Wieder vielen Dank an unsere Fans, die unsere Halle wieder ordentlich gefüllt und uns kräftig unterstützt haben.

1. Satz: 25:20

2. Satz: 25:20

3. Satz: 25:23

 

Das nächste Spiel findet am 12.12 auswärts gegen den VC Egg statt.


6. Spielbericht: VC Langen 1 gegen VBC Höchst 1

 

Am Dienstag trafen unsere Mädels auf die Damen des VBC Höchst 1. Unsere Mädel’s wussten, dass es nicht einfach gegen den Vorjährigen Cup Sieger werden wird. Im ersten Satz holten sie trotz Anfangsschwierigkeiten, hauptsächlich in der Annahme, wieder gut auf. Bei einem Punktestand von 23:23 konnten sie leider nicht die Coolness bewahren und mussten den Satz sehr knapp mit 24:26 an die Höchster Damen abgeben.

Im 2. und 3. Satz kamen die Damen leider nicht mehr richtig ins Spiel. Aufschlag Fehler und Schwierigkeiten bei der Annahme waren in diesen 2. Sätzen ein großes Problem. Dadurch gingen die 3  Punkte verdient an Höchst.

1.Satz: 24:26

2.Satz: 12:25

3.Satz: 15:25

 

Nächstes Spiel findet am Freitag 24.11.2017 um 20:00 im Treffpunkt Langen statt.


5. Spielbericht: VC Langen 1 gegen VBC Götzis

 

EINE RUNDE WEITER…

…heißt es für unsere VC Langen Girls im Vorarlberger Volleyball Cup. Beim gestrigen Cup Spiel am 16.11.2017 in Götzis konnten sich unsere Damen mit 3:2 in das Achtelfinale schlagen.

Im ersten Satz kamen unsere Damen nur schwer ins Spiel und mussten diesen verdient an die Götzner Mädels mit 18:25 abgeben. Zu viele Eigenfehler ließen die Mädels nicht mehr aus dem Punkterückstand herauskommen

und bestärkten dadurch die Gegner.

 Auch im zweiten Satz kamen unsere Damen zunächst in einen Punkterückstand, der aber in der Hälfe des Satzes aufgeholt werden konnte. Beim Punktestand 20:14 kam erstmals unsere neue Spielerin Anna-Lena Röck aus dem Allgäu in Spiel. Anna-Lena kam ausgezeichnet ins Spiel und punktete gleich mit einem hervorragenden Block. Der Satz konnte schließlich mit 25:18 gewonnen werden.

 Auch im dritten Satz machten unsere Damen zu viele Eigenfehler. Wenig Block und zu wenig Beobachtung des Gegners ließen die Außenspielerin der Götzner Damen punkten. Der erhebliche Rückstand konnte nicht mehr aufgeholt werden und der Satz ging mit 25:15 an die Götzner.

 Der vierte Satz löste puren Nervenkitzel aus. Der Satz war bis zum Schluss sehr ausgeglichen. Durch die super Stimmung von Angi ließ sich das ganze Team mitreißen und konnte so diesen Satz mit 25:22 nach einem knappen Kopf an Kopf Rennen zu unseren Gunsten entscheiden.

 Der Entscheidungssatz startete denkbar schlecht mit einem 0:3 Rückstand. Danach wendete sich das Blats und unsere Mädels liefen langsam aber sicher zur Höchstform auf. Auch die Stimmung unserer Damen kam auf den

Höhepunkt an und bestärkte dadurch unsere Spielerinnen. Nati ließ sich trotz zweifacher Auszeit des Gegners nicht aus der Ruhe bringen und leistete einen souveränen Serviceaufschlag. Auch unsere Linkshänderin Klara konnte sich gut im Angriff durchsetzen und so gewannen unsere Damen diesen Satz mit 15:11.

 Das nächste Cup Spiel werden unsere Damen gegen unseren altbekannten Gegner, den Damen vom VBC Feldkirch, bestreiten. Termin folgt.


 4. Spielbericht: VC Langen gegen VBC Rankweil

 

3 Punkte konnten sich unsere Damen gestern im Heimspiel gegen den VBC Rankweil nach Hause holen.

 

Unsere Damen trafen schon im März beim Cupspiel auf die Ladies des VBC Rankweil. Damals mussten unsere Damen leider eine Niederlage einstecken. Trotz dieser Niederlage versuchten unsere Mädels positiv und ohne Nervosität ins Spiel zu gehen. 

Im 1.Satz führten zwar unzählige Eigenfehler zu einem Rückstand, doch die Mädels kämpften sich zurück und gewannen diesen mit 25:22.

Auch im 2. Satz war es ein spannendes Kopf an Kopf Rennen. Bei einem Punktestand von 23:23 hieß es nun um jeden Ball kämpfen. Nach mehreren Matchbällen konnten sich schlussendlich unsere Damen mit 28:26 durchsetzen.

Im 3. Satz verlief es etwas besser und unsere Angi  konnte bei einem ausgeglichenen Punktestand von 17:16 mit einem starken Aufschlag Punkte gut machen. Auch dieser Satz gewannen unsere Mädels mit einem Endstand von 25:18. 

 

 Ein großes Dankeschön gilt auch wieder unseren zahlreichen Fans!

 Nächstes Spiel findet am Do 16.11.2017 um 20:00 in Götzis statt. (1. Cup Runde)


3. Spielbericht: - VC Langen gegen RVC Wolfurt Damen 1 in Wolfurt

 

Am vergangenen Dienstag war unsere Damenmannschaft beim VBC Wolfurt 1 zu Gast. Unsere Damen durften die Wolfurter Damen schon letztes Jahr bei einem Freundschaftsspiel kennen lernen, welches gut für die Langener ausging. Durch diesen damaligen „Erfolg“ gingen unsere Damen mit viel Optimismus und Sicherheit ins Spiel. Die Führung konnte schließlich schnell erspielt werden, aber leider nicht lange gehalten werden. Das Blatt hat sich schnell gewendet und unsere Damen, mussten den Satz mit 23:25 an die Wolfurter abgeben. Auch beim 2. Satz konnten unsere Damen nicht von Anfang an überzeugen. Viele Eigenfehler führten schnell zur Führung der Wolfurter.

Erst beim Rückstand von 17:22 schafften es unsere Mädels in den sogenannten "Flow“ zu kommen und gewannen den Satz mit 27:25. Der 3.Satz verlief besser und konnte mit 25:20 gewonnen werden.

Somit war für den 4. Satz für alle klar: dieser Satz gehört uns! Leider wendete sich das Blatt wieder und wir mussten den Satz mit einem Punktestand von 16:25 abgeben.

Und last but not least kämpften sich unsere Mädels im 5. Satz wieder in die Führung und gewannen diesen mit 15:12. Es war ein sehr knappes Kopf an Kopf Rennen, aber nichts desto trotz konnten unsere Mädel's den ersten Sieg in dieser Liga mit nach Hause nehmen.

 Ein großes Dankeschön gilt unseren Fan’s die uns auch außerhalb der Heimhalle lautstark unterstützen.

 1.Satz 23:25

2.Satz 27:25

3.Satz 25:20

4.Satz 16:25

5.Satz 15:12


2. Spielbericht:  - VC Langen gegen VBC Feldkirch im Treffpunkt Langen

 

Endlich war es so weit. Das erste Heimspiel des VC Langens in der ersten Landesliga wurde am 27.10 im Treffpunkt Langen ausgetragen. Zu Gast war der VBC Feldkirch , welche noch allzu bekannt bei unseren Mädels aus vorherigen Jahren waren. Umso größer war die Vorfreude auf dieses Spiel. Vor riesiger Publikums Kulisse, starteten unsere Mädels in den erste Satz. Leider war die Nervosität am Anfang wieder zu groß und nach vielen ärgerlichen Eigenfehlern ging der erste Satz mit 18:25 an den VBC Feldkirch. Trotz diesem ersten Rückschlag, gingen unsere Spielerinnen top motiviert in den zweiten Satz. Hier startete nun ein Kopf an Kopf rennen mit ständigen Führungswechseln. Es zeigten sich auf beiden Seiten des Spieles wirklich sehenswerte Spielzüge. Leider ging auch dieser Satz schlussendlich mit einem ärgerlichem und sehr knappen 23:25 an die Gäste. Der dritte Satz und die letzte Chance für unsere Mädels zu zeigen was sie konnten, startete sehr vielversprechend. Der VC Langen ging direkt in Führung und konnte diese auch gut halten. Bei einem Punktestand von 22:20 wendete sich das Blatt aber leider wieder und durch eine starke Aufschlagsserie der Gegenseite, musste der Satz mit einem bitteren 22:25 an den VBC Feldkirch abgegeben werden.

Trotz Niederlage bleibt nicht lange Zeit die Köpfe hängen zu lassen. Am Dienstag den 31.10 um 20:30 Uhr findet schon das nächste Spiel gegen den RVCW 1 in Wolfurt statt. Eine weitere Gelegenheit und Chance die ersten 3 Punkte in dieser Saison einzufahren.

An dieser Stelle ein riesiges Dankeschön an unsere Zahlreichen Fans und Sponsoren für ihre lautstarke Unterstützung. Das nächste Heimspiel findet am Freitag 10.11 um 20:00 Uhr im Treffpunkt Langen statt, wo wir uns wieder über viele Zuschauer freuen würden.

 1. Satz: 18:25

2. Satz: 23:25

 3. Satz: 22:25


1. Spielbericht: Eröffnungsrunde in Hohenems - VC Langen gegen VC Dornbirn Ladies

 

Beim Eröffnungsspiel in Hohenems hatten es unsere Mädel's nich einfach. Die Neulinge in der 1. Landesliga trafen gleich auf die letztjährigen Meister  in der 1. Landesliga, den VC Raiffeisen Dornbirn Ladies. Umso mehr war die Nervosität unserer Damen anzumerken. Als wäre das nicht genug, erfuhren wir am Vortag von der schlechten Nachricht, dass sich unsere Spielerin Marion Pfanner im Gesicht verletzt hat und wahrscheinlich für eine längere Zeit ausfallen wird. Trotzdem gingen unsere Spielerinnen mit großer Zuversicht ins Spiel. Im ersten Satz gegen die Ladies aus Dornbirn zeigten unsere Mädel's, dass sie verdient in diese Liga aufgestiegen sind. Die Stimmung war top und die spielerische Leistung brachte den Gegner ordentlich ins Schwitzen. Leider mussten wir den ersten Satz trotz kurzer Führung mit 23:25 an Dornbirn abgeben. Im zweiten und dritten Satz holte die Nervosität unsere Damen wieder ein, welche sich auch auf unsere Leistung und Konzentration negativ ausübte.

2.Satz - 17:25 

3.Satz - 13:25 

Auch trotz Niederlage im 1.Spiel sind wir heiß auf das kommende Heimspiel am Freitag, den 27,10.2017 im Treffpunkt Langen. Wir freuen uns auf viele Zuschauer und wünschen unseren Marion Pfanner eine gute und vorallem schnelle Genesung.